FGMI Sommerfest 2011

Wieder ist ein Schuljahr vergangen und damit auch ein Jahr Nachmittagsbetreuung. Damit war es wieder einmal Zeit für ein Sommerfest. Nach einer wahren E-Mail- Flut stand dann auch bald die Planung und das Fest konnte am 14.07.2011 in Ried beim Gasthof Doll stattfinden.

Eltern, Kinder und Betreuer trafen sich dort gegen 16.30h in bester Laune und nach der ersten Tasse Kaffee oder dem ersten Spezi und der offiziellen Begrüßung mit Vorstellung aller Betreuer, stand die, schon aus dem letzten Jahr bekannte, „Nami-Olympiade“ an. Bei einem blinden Hindernislauf waren vor allem gut verständliche Anweisungen von Bedeutung, während beim Spiel „Hände hoch, Füße weg“ vor allem Kreativität gefragt war um die gestellte Aufgabe lösen zu können.

Bei der „Kettenraupe“ war gute Koordination das A und O um als Schnellster ans Ziel zu kommen. Analytische, schauspielerische und rhetorische Fähigkeiten wurden bei anderen Spielen verlangt. Es kam also niemand zu kurz und Spaß für Jedermann war garantiert.

Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Olympiade war der Hunger riesig. Da kam Herr Doll, der für uns grillte, gerade richtig. Nachdem der Hunger soweit gestillt war, wurde die Siegerehrung begonnen. Und damit es keine traurigen Gesichter gab, ging kein Team leer aus.

Es wurden Eisgutscheine, Schwimmbadeintritte und FGMI-Tassen mit Süßigkeiten vergeben.

Auch die Betreuer gingen nicht leer aus. Die diesjährigen Abiturientinnen, die die Nachmittagsbetreuung nach diesem Schuljahr verlassen, bekamen einen Kugelschreiber-USB-Stick geschenkt und alle Anderen eine FGMI-Tasse und es wurde ihnen für ihr Engagement gedankt. Nach ein paar abschließenden Worten von Frau Kulle fand das Fest gegen 19.30h seinen Ausklang.

Tanja Klimke
Betreuerin, Q12